Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Airbus baut Werk in Hamburg aus
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Airbus baut Werk in Hamburg aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 30.10.2015
Airbus eröffnet eine vierte Produktionslinie in Hamburg. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hamburg

Airbus übertrifft damit den Rivalen Boeing, der für sein Konkurrenz-Modell 737 auf eine Monatsrate von 52 Maschinen kommt. Neue Arbeitsplätze werden in Hamburg aber wohl nicht entstehen; mit rund 13 000 Beschäftigten ist es der größte Airbus-Standort in Deutschland. Im Gegenzug gibt die Hansestadt einen Teil der Innenausstattung an die französische Airbus-Zentrale Toulouse ab.

Der Konzern ist vor allem wegen zunehmender Aufträge aus China derzeit im Hoch. Allein während der aktuellen China-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel kamen gerade Bestellungen für 130 Flugzeuge vor allem der A320-Familie im Auftragswert von knapp 16 Milliarden Euro und Hubschrauberaufträge über eine weitere Milliarde Euro dazu. Insgesamt sind die Bestellungen über alle Sparten um 42 Prozent auf rund 112 Milliarden Euro gewachsen.

Anzeige

90 Prozent davon entfallen auf Zivilflugzeuge, ein Drittel davon wiederum auf den asiatisch-pazifischen Raum.

Die Umsätze sind nach neun Monaten um 6 Prozent auf 43 Milliarden Euro gestiegen. Das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Einmaleffekten erhöhte sich um 8 Prozent auf gut 2,8 Milliarden Euro. Analysten hatten im dritten Quartal dagegen mit sinkenden Profiten gerechnet. Unterm Strich schoss der Gewinn des Luftfahrtkonzerns um 36 Prozent nach oben – auf 1,9 Milliarden Euro.

Von Thomas Magenheim