Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt BayernLB erwartet in diesem Jahr einen Milliardenverlust
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt BayernLB erwartet in diesem Jahr einen Milliardenverlust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 10.11.2009
Trotz Milliardenverlust optimistisch: Unterm Strich verlief das Geschäft der BayernLB bislang positiv. Quelle: afp
Anzeige

Schwierigkeiten seien insbesondere im Geschäft der österreichischen BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) zu erwarten, die in Südosteuropa stark engagiert ist. Insgesamt habe die BayernLB rund 1,3 Milliarden Euro für ausfallende Kredite zurückgelegt und damit fast eine Milliarde mehr als im Vorjahr.

Trotz des zu erwartenden Milliardenverlustes sei das Geschäft der BayernLB in den ersten neun Monaten des Jahres unterm Strich positiv verlaufen, teilte der Konzern mit. Vor Steuern habe die BayernLB zwischen Januar und September einen Gewinn von 367 Millionen Euro vor Steuern eingefahren. Im Vorjahr musste der Konzern im Vergleichszeitraum noch einen Verlust von 1,74 Milliarden Euro verbuchen.

Anzeige

Das Kundengeschäft habe sich in den ersten neun Monaten 2009 stabil entwickelt, und der Konzernumbau habe sich positiv auf das Ergebnis ausgewirkt teilte die BayernLB mit.

afp

Mehr zum Thema

Nach der nur durch staatliche Hilfe abgewendeten Pleite hat die Bayerische Landesbank (BayernLB) nun auch noch ernste Probleme mit der Justiz. In einer Razzia wurden am Mittwoch die Zentrale der Bank und drei weitere Objekte im Großraum München von der Staatsanwaltschaft durchsucht.

14.10.2009

Der Sanierungsplan für die Bayerische Landesbank (BayernLB) sieht vor, das staatliche Kreditinstitut vor allem durch den Verkauf nahezu aller Tochterbanken beinahe zu halbieren.

08.05.2009

Die Münchner Staatsanwaltschaft erhebt laut Medienberichten weitere schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Vorstandschef der Bayerischen Landesbank (BayernLB), Werner Schmidt.

17.10.2009