Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Betriebsrat: Staatsgeld für Opel reicht dank Abwrackprämie länger
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Betriebsrat: Staatsgeld für Opel reicht dank Abwrackprämie länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 31.10.2009
Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

„Wir haben durch den guten Absatz im Zuge der Abwrackprämie und auch durch den Erfolg des neuen Insignia mehr eingenommen als ursprünglich erwartet“, sagte der Bochumer Betriebsratchef Rainer Einenkel der Branchenzeitung „Automobilwoche“ nach einem Vorabbericht von Sonnabend. Die ursprünglich bis Ende November datierte Staatshilfe werde daher voraussichtlich bis Januar 2010 reichen und dadurch dem Unternehmen Luft im Tauziehen bei der Magna-Übernahme verschaffen.

Die Bundesregierung hatte den Autobauer mit einem Kredit über 1,5 Milliarden Euro gestützt, um zu verhindern, dass Opel zusammen mit der Muttergesellschaft General Motors (GM) in die Insolvenz geht. Bislang habe das Unternehmen aber noch nicht den gesamten Kredit abgerufen, zitierte die „Automobilwoche“ aus Kreisen der Opel-Zentrale in Rüsselsheim. „Im Gegenteil, wir haben einen Teil schon wieder zurückgezahlt“, sagte demnach ein Insider dem Blatt.

Anzeige

Die Zukunft von Opel ist weiterhin offen. Am 3. November tritt der GM-Verwaltungsrat zusammen, um über das weitere Vorgehen des US-Konzerns zu entscheiden. Die Arbeitnehmer bereiten sich nach den Worten Einenkels auf Protest für den Fall vor, dass GM die deutsche Tochter doch vollständig im Konzern belassen will. Er dementierte allerdings Berichte, wonach die Gewerkschaften einen „Generalstreik“ planten.

AFP