Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Bis zu 50 Prozent Umsatzeinbruch bei Quelle
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Bis zu 50 Prozent Umsatzeinbruch bei Quelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 07.07.2009
Quelle: Timm Schamberger/ddp
Anzeige

Das sagte Quelle-Sprecher Manfred Gawlas am Dienstag in Fürth. Dies sei aber „nur eine Momentaufnahme“, betonte der Sprecher. Das vergangene Jahr sei außerdem besonders gut verlaufen.

Die Unruhen um die Gewährung des Massekredits von 50 Millionen Euro, der Quelle noch immer nicht zur Verfügung steht, hätten die Kunden verunsichert. „Das ist leider sehr verständlich und nachvollziehbar“, sagte Gawlas. Die noch nicht vollständige Auslieferung des Herbst-Winter-Katalogs erschwere die Lage für den Versandhändler zusätzlich.

Wann die Druckereien ihr Geld bekommen und weiterarbeiten können, sei für ihn nicht abschätzbar, betonte der Sprecher. Immerhin liege dem Massekredit ein Vertragswerk von 700 Seiten zugrunde. Dies zu prüfen „dauert halt“, sagte Gawlas.

Die Arcandor-Tochter Quelle benötigt den Massekredit zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs. Quelle beschäftigt rund 8000 Mitarbeiter, viele von ihnen in Fürth. Bayern hat sich bereiterklärt, rund 21 Millionen Euro an Krediten zu geben. Aus Sachsen, wo Quelle im Leipziger Versandzentrum rund 1200 Mitarbeiter beschäftigt, wurden vier Millionen Euro zugesagt. Der Bund trägt 25 Millionen.

ddp