Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Butter wird wieder billiger – Milch dafür teurer
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Butter wird wieder billiger – Milch dafür teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 19.10.2017
Von Jens Heitmann
Die Butterpreise waren in den vergangenen Monaten rasant gestiegen.
Die Butterpreise waren in den vergangenen Monaten rasant gestiegen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Nachdem sich Butter in den vergangenen Monaten um 70 Prozent auf 1,99 Euro je 250-Gramm-Päckchen verteuert habe, dürften die Preise von November an sinken, schreibt das Branchenmagazin. Ursache dafür seien ein höheres Angebot und der stark rückläufige Konsum. Auch bei Schnittkäse würden schwächere Preise für die nächste Zeit verzeichnet, hieß es.

Anders hingegen bei der Milch: Nach Angaben der Zeitung haben Aldi Süd und Nord bereits vor Wochen neue Verträge über Trinkmilch abgeschlossen und dabei Preiserhöhungen im höheren einstelligen Bereich akzeptiert. Der Liter Vollmilch in der Kartonverpackung mit 3,5 Prozent Fett werde wieder deutlich mehr als 70 Cent kosten. Der frühe Vertragsabschluss von Aldi werde von Marktteilnehmern als sehr ungewöhnlich betrachtet, hieß es. Ziel der Milchindustrie sei es, vor allem die Preise für Milchfrischprodukte mit höherem Fettgehalt wie Sahne und Quark anzuheben, weil Rahm nach wie vor knapp sei.

jen

19.10.2017
19.10.2017