Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Chinesen wollen angeblich Volvo übernehmen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Chinesen wollen angeblich Volvo übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.08.2009
Die Autoverkäufe von Volvo sanken im vergangenen Jahr 18 Prozent.
Die Autoverkäufe von Volvo sanken im vergangenen Jahr 18 Prozent.
Anzeige

Geely bringe derzeit ein Angebot für die Mehrheit der Volvo-Anteile zum Abschluss, berichtete die Wirtschaftszeitung „Dagens Industri“ am Donnerstag unter Berufung auf informierte Kreise. Der bisherige Volvo-Eigner Ford will demnach noch im August über einen Verkauf entscheiden. Der US-Autobauer wolle aber weiterhin an Volvo beteiligt bleiben. Ford erklärte auf Anfrage lediglich, die Gespräche über einen möglichen Verkauf liefen weiterhin.

Volvo macht seit einiger Zeit Verluste, die Autoverkäufe des schwedischen Autobauers gingen im vergangenen Jahr um 18 Prozent auf 375.000 zurück. Ford hatte das Unternehmen 1999 übernommen, Volvo gehört nun nicht mehr zum gleichnamigen Lastwagenbauer. Geely ist mit einem Marktanteil von rund einem Viertel der größte chinesische Autohersteller und baute im vergangenen Jahr 300.000 Autos.

afp