Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Daimler-Manager Grube wird als neuer Bahnchef gehandelt
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Daimler-Manager Grube wird als neuer Bahnchef gehandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 01.04.2009
Rüdiger Grube
Rüdiger Grube Quelle: Sven Marquardt/afp
Anzeige

Die „Financial Times Deutschland“ wie auch die „Bild“-Zeitung (beide Donnerstagausgabe) berichteten, dass der Daimler-Vorstand und EADS-Verwaltungsratsvorsitzende Rüdiger Grube neuer Vorstandschef der Deutschen Bahn wird. Beide Blätter beriefen sich auf Regierungskreise. Grube sei Dienstagnacht bei den Beratungen im Kanzleramt als Nachfolger des zurückgetretenen Konzernchefs ernsthaft diskutiert worden.

Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ wurde Grube von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ins Gespräch gebracht. Steinmeier habe mit der Erfahrung des 57-jährigen Managers in der Führung eines großen Konzerns argumentiert, hieß es. Als Verwaltungsratschef des europäischen Rüstungskonzerns EADS sei Grube zudem mit den Besonderheiten politisch dominierter Unternehmen vertraut und damit auch für den Job an der Bahn-Spitze geeignet. Die zwischenzeitlich diskutierte Lösung, eine Doppelspitze zu installieren, sei nach der nächtlichen Koalitionsrunde vom Tisch. Grube ist seit 2001 Vorstandsmitglied bei Daimler und leitet den Bereich Konzernentwicklung.

Mehdorn hatte am Montag seinen Rücktritt angeboten, nachdem er in der Datenaffäre immer stärker unter Druck geraten war. Vize-Regierungssprecher Thomas Steg hatte am Mittwoch eine Entscheidung über die Mehdorn-Nachfolge „noch in dieser Woche“ angekündigt. Bei einem rund zweistündigen Treffen der Koalitionsspitzen am Dienstagabend im Kanzleramt sei ein Anforderungsprofil erstellt worden.

ddp