Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Datenschützer entwarnt: Kein Missbrauch mit EC-Karten-Daten
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Datenschützer entwarnt: Kein Missbrauch mit EC-Karten-Daten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 14.10.2010
Nach Recherchen von NDR Info soll Deutschlands größter EC-Netzbetreiber Easycash den Abgleich von Kontonummern, die beim Einsatz von EC-Karten gespeichert wurden, mit den Daten von Kunden- und Rabattkarten vornehmen.
EC-Netzbetreiber Easycash hat nach Medienberichten einen Datenskandal zurückgewiesen. Quelle: dpa
Anzeige

Nach dem Wirbel um einen mutmaßlichen Datenmissbrauch beim größten EC-Netzbetreiber Easycash hat der Hamburger Datenschutz Entwarnung gegeben. „Wir haben keine Anhaltspunkte dafür gefunden, dass ein Datenabgleich im großen Stil erfolgt ist“, sagte Datenschützer Johannes Caspar am Donnerstagnachmittag der Nachrichtenagentur dpa. Nur ein Kundenkontakt werde von seiner Behörde noch genauer untersucht.

Zuvor hatte das Unternehmen einen Bericht des Radiosenders NDR Info über einen angeblichen neuen Datenskandal als falsch zurückgewiesen. Das Unternehmen führe keine Daten aus dem EC- Netzbetrieb der Easycash mit den Daten aus dem Kundenkartenprogrammen der Hamburger Schwesterfirma Easycash Loyalty Solutions zusammen, teilte Frank Wio, Mitglied der Geschäftsleitung, in Ratingen mit.

dpa/afp