Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Delticom schreibt im Startquartal rote Zahlen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Delticom schreibt im Startquartal rote Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 13.05.2015
Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Europas größter Online-Reifenhändler Delticom ist im ersten Quartal des laufenden Jahres in die Verlustzone gerutscht. Unter dem Strich standen 1,4 Millionen Euro Minus, nachdem im Startquartal des Vorjahres noch eine schwarze Null (20 000 Euro) geglückt war. Der Umsatz aus den ersten drei Monaten stieg dagegen im Vergleich mit dem ersten Jahresviertel 2014 um 18 Prozent auf gut 111 Millionen Euro, wie die Gruppe aus Hannover am Mittwoch mitteilte.

Delticom verwies unter anderem auf die im ersten Quartal gestiegenen Kosten für Material (plus 22 Prozent), Lagerhaltung (plus 18 Prozent), Transport (plus 34 Prozent) und Werbung (plus 10 Prozent).

Anzeige

Im Schnitt beschäftigte die Gruppe im Startquartal 140 Mitarbeiter, nachdem es ein Jahr zuvor noch rund 280 gewesen waren. Die Halbierung liege „im Wesentlichen“ am Stellenabbau bei Tirendo. Delticom hatte sich den jungen Konkurrenten aus Berlin Ende 2013 einverleibt.

Zum schwachen Jahresstart und der Prognose teilte das Unternehmen mit: „Dem ersten Quartal kommt bezogen auf das Gesamtjahr nur eine vergleichsweise geringe Bedeutung zu, insbesondere hinsichtlich der Profitabilität.“ Delticom arbeite weiter an Sparmöglichkeiten.

Eine seriöse Schätzung der Entwicklung für das Ersatzreifengeschäft in Europa sei derzeit „aufgrund zu vieler Unwägbarkeiten“ noch nicht möglich. Delticom plant für 2015 zwar mit mehr Absatz. Es könne aber durchaus sein, dass die Kosten für ein solches Verkaufsplus stärker steigen als das Volumen, was den Gewinn entsprechend schmälern würde.

Das ungewöhnlich milde Wetter zum Jahresende hatte Delticom 2014 ausgebremst. Der Überschuss sackte auf 2,9 Millionen Euro, fast nur noch ein Viertel des Vorjahreswertes. Auf der Hauptversammlung Anfang Mai halbierten die Aktionäre die Dividende auf 25 Cent. Delticom ist zu fast 50 Prozent in Streubesitz.

dpa

13.05.2015
Deutschland / Welt Briefzentrum Pattensen betroffen - Wieder Streiks bei Deutscher Post
13.05.2015
12.05.2015