Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutschland auf zweitletztem Platz in Europa
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Deutschland auf zweitletztem Platz in Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 09.12.2013
Kein gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Frauen verdienen in Deutschland rund ein Fünftel (22,2 Prozent) weniger als Männer. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Brüssel

Das geht aus einem Bericht hervor, den die EU-Kommission am Montag in Brüssel vorlegte. Die Zahlen sind mehrheitlich aus dem Jahr 2011. Im EU-Durchschnitt betrug die Gehaltslücke 16,2 Prozent.

Die geringsten Lohnunterschiede müssen Frauen in Slowenien hinnehmen (2,3 Prozent), die größte Lücke klafft in Estland (27,3 Prozent).

Zwischen 2008 und 2011 gab es eine leichte Annäherung von 1,1 Prozentpunkten beim Gehalt. EU-Grundrechtekommissarin Viviane Redingerklärte dazu: „Die Veränderungen lassen sich weniger auf einen Lohnanstieg bei den Frauen als vielmehr auf einen Rückgang der Löhne bei den Männern zurückführen.“

dpa

Mehr zum Thema

Die äußerst positive Entwicklung des deutschen Arbeitsmarkts wird von wachsender Ungleichheit bei den Einkommen überschattet. Wegen der erheblich zurückgegangenen Tarifbindungen seien die Lohnunterschiede gestiegen.

10.07.2012

Union und SPD haben die ursprünglich getroffene Vereinbarung zur Lohngleichheit von Mann und Frau in der Endfassung des Koalitionsvertrags zunächst deutlich abgeschwächt.

25.11.2013

Union und SPD wollen den großen Lohnunterschieden zwischen den Geschlechtern ein Ende bereiten. Verbindliche Regeln sollen Firmen verpflichten, Entgeltunterschiede offenzulegen und Ungerechtigkeiten auszuräumen. Ohne kooperative Tarifpartner wird das kaum gehen.

09.11.2013
Deutschland / Welt Deutsche Post testet Paket-Drohnen - Es wird eng im Luftraum
09.12.2013
09.12.2013