Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt EU leitet Wettbewerbsverfahren gegen Lufthansa ein
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt EU leitet Wettbewerbsverfahren gegen Lufthansa ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 20.04.2009
Anzeige

Sie will untersuchen, ob die enge Zusammenarbeit unter den Gesellschaften zum Schaden oder Nutzen der Passagiere ist.

Lufthansa, Air Canada sowie die US-Gesellschaften United und Continental sollen nach ersten Erkenntnissen der Kommission auf Transatlantik-Strecken zu eng zusammengearbeitet haben. Die Gesellschaften hätten unter anderem beim Marketing, bei Flugplänen, Preisen und Ticketverkauf kooperiert oder dieses geplant. Lufthansa, Air Canada und United gehören zum Netzwerk Star Alliance, in dem mehr als 20 Fluggesellschaften zusammengeschlossen sind; Continental will sich dem Bündnis demnächst anschließen. In einem gleich gelagerten Fall ermittelt die Kommission zudem gegen American Airlines, British Airways und Iberia. Die drei Unternehmen gehören zum Konkurrenzverbund Oneworld.

Die Kommission will feststellen, ob diese Zusammenarbeit zu einer unrechtmäßigen Einschränkung der Konkurrenz auf den Transatlantik-Routen geführt habe oder führen könnte. „Wir haben keine Probleme mit den Allianzen als solchen. Aber wir müssen sicherstellen, dass die Zusammenarbeit nicht so weit getrieben wird, dass die Kunden darunter leiden“, sagte ein Sprecher. So stelle potentiell jede Übereinkunft zwischen verschiedenen Unternehmen über ihre Preise eine Verletzung der europäischen Wettbewerbsregeln dar - „sofern es dabei nicht klare Vorteile für die Konsumenten gibt“.

Die Zusammenarbeit zwischen den aufgeführten Gesellschaften erscheint der Kommission enger als gewöhnlich. Beweise dafür gebe es zwar noch nicht, aber die Behörde habe „gute Gründe“ für die Ermittlungen, sagte der Sprecher. Ein Sprecher der Lufthansa nannte die Untersuchung eine „normale Prozedur“. Außer in diesem Fall prüft die EU-Kommission die Übernahme von Austrian Airlines sowie den geplanten Kauf der belgischen Gesellschaft Brussels Airlines durch Lufthansa.

afp