Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Ende der Beweisaufnahme im Kirch-Prozess
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Ende der Beweisaufnahme im Kirch-Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 12.10.2012
Sterbebildchen liegen bei Trauerfeier für Leo Kirch in einem Korb. Heute wird in München der Schadenersatzprozess Kirch KGL Pool gegen die Deutsche Bank fortgesetzt.
Sterbebildchen liegen bei Trauerfeier für Leo Kirch in einem Korb. Heute wird in München der Schadenersatzprozess Kirch KGL Pool gegen die Deutsche Bank fortgesetzt. Quelle: dpa
Anzeige
München

Im Kirch-Prozess gegen die Deutsche Bank könnte das Oberlandesgericht München heute die Beweisaufnahme schließen. Die Richter halten einen Schadenersatzanspruch der Insolvenzverwalter und Erben des Medienunternehmers Leo Kirch für wahrscheinlich begründet. Kurz vor der Insolvenz der Kirch-Gruppe 2002 habe der damalige Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer die Kreditwürdigkeit Kirchs bezweifelt - wohl um einen lukrativen Sanierungsauftrag zu erhalten. Das könnte Kirchs Bewegungsraum weiter eingeengt haben. Wie hoch der möglicherweise entstandene Schaden war, muss nun geklärt werden.

Der frühere Kirch-Geschäftsführer Dieter Hahn soll über den als letzte Rettung geplanten Verkauf des Fernsehkonzerns ProSiebenSat.1 an Walt Disney aussagen, der Kirch 1,3 Milliarden Euro in die Kasse bringen sollte, aber scheiterte.

dpa