Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Entscheidung über Zukunft von Porsche offenbar gefallen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Entscheidung über Zukunft von Porsche offenbar gefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 15.07.2009
Ein Mitarbeiter kontrolliert im Porsche-Werk in Leipzig die Karosse eines Porsche Panamera.
Ein Mitarbeiter kontrolliert im Porsche-Werk in Leipzig die Karosse eines Porsche Panamera. Quelle: Sebastian Willnow/ddp
Anzeige

Der Porsche-Aufsichtsrat werde auf seiner außerordentlichen Sitzung am 23. Juli lediglich über das Angebot des Wüstenstaats Katar abstimmen, berichtete Bild.de am Mittwoch unter Berufung auf Informationen aus Konzernkreisen. Das Konzept von Volkswagen, sich mit 49,9 Prozent an Porsche zu beteiligen, steht demnach vorläufig nicht mehr zur Entscheidung. Der Entwurf von Volkswagen werde nur noch als „Informationspunkt“ auf der Tagesordnung der Aufsichtsratssitzung stehen, nicht mehr als „Entscheidungspunkt“.

Der Staatsfonds von Katar bietet Medienberichten zufolge sieben Milliarden Euro für den Kauf von Stammaktien und Optionen des Sportwagenherstellers Porsche. Eine Entscheidung soll in der Aufsichtsratssitzung am 23. Juli fallen. Das Unternehmen Porsche ist hoch verschuldet und benötigt daher eine Kapitalspritze.

afp