Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Eon will Schadensersatz für Atom-Moratorium
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Eon will Schadensersatz für Atom-Moratorium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 15.04.2014
Foto: Nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima 2011 waren die ältesten Kernkraftwerke, darunter auch Unterweser, in Deutschland binnen weniger Tage stillgelegt worden.
Nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima 2011 waren die ältesten Kernkraftwerke, darunter auch Unterweser, in Deutschland binnen weniger Tage stillgelegt worden. Quelle: Archiv
Anzeige
Düsseldorf

Die Entschädigungen seien gegenüber den Ländern Niedersachsen und Bayern sowie dem Bundesumweltministerium geltend gemacht worden, sagte ein Eon-Sprecher der "Rheinischen Post". Wenn die staatlichen Stellen sich weigerten, werde Eon den Rechtsweg einschlagen, betonte er. Nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima 2011 waren die ältesten Kernkraftwerke in Deutschland binnen weniger Tage auf Betreiben des Bundes stillgelegt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Im Streit um die Brennelementesteuer können die Betreiber von Atomkraftwerken auf eine Milliardenzahlung des Bundes hoffen.

14.04.2014

Mit einer Schweigeminute haben etliche Atomkraftgegner am 3. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima die Gedenkstunde in der Aegidienkirche beendet. Umweltminister Stefan Wenzel und Oberbürgermeister Stefan Schostok erinnerten daran, dass der Atomausstieg nicht infrage gestellt werden dürfe.

11.03.2014

Vor drei Jahren verloren sie ihre Tochter bei der verheerenden Tsunami-Katastrophe, jetzt bekamen die Eltern plötzlich einen Brief ihres Kindes aus längst vergangenen Tagen.

03.03.2014
14.04.2014
Deutschland / Welt EU will Energieverbrauch senken - Stromfresser Kaffeemaschine
14.04.2014