Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt GM-Management will Opel wohl doch nicht verkaufen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt GM-Management will Opel wohl doch nicht verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 23.10.2009
Einmal mehr heißt es, dass der Deal mit Magna nicht zustandekommt. Quelle: afp
Anzeige

Nachdem die Bundesregierung versichert habe, dass sie die versprochenen Kreditbürgschaften über 4,5 Milliarden Euro grundsätzlich auch anderen Bietern gewährt hätte, wollten GM-Manager die Europa-Tochter nun behalten, heißt es in dem Bericht. Sie setzten darauf, dass GM selbst auch eine entsprechende Bürgschaft erhalten und Opel damit sanieren könnte

Eine Sprecherin von GM-Europe wollte den Bericht nicht kommentieren. Sie verwies auf eine Erklärung des GM-Verhandlungsführers John Smith im unternehmenseigenen Blog. Demnach will sich die GM-Spitze frühestens am 3. November mit dem Magna-Deal befassen.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Eine zügige Unterzeichnung der Verträge zum Verkauf Opels an den österreichisch-kanadischen Autozulieferer Magna ist offenbar nicht in Sicht.

23.10.2009

Der Betriebsrat des nordspanischen Opel-Werks Figueruelas und der Opel-Käufer Magna haben noch keine Einigung über geplante Umstrukturierungsmaßnahmen erzielt.

22.10.2009

Kurz vor der Entscheidung im Ringen um Opel hat Deutschland sein Engagement für den favorisierten Magna-Konzern nochmals erhöht.

20.08.2009