Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Bankangestellte streiken am Mittwoch
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Bankangestellte streiken am Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 16.06.2014
Am Mittwoch müssen Bankkunden mit Einschränkungen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hat Bankangstellte zu einem Warnstreik aufgerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Gewerkschaft Verdi ruft Bankangestellte zum ganztägigen Warnstreik auf, wie die Gewerkschaft am Montag mitteilte. Betroffen seien die Region Hannover sowie die Landkreise Hameln, Hildesheim und Celle mit den Geldinstituten Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Hypothekenbank, LBS-Nord, NBank, NordLB, Santander Bank und UniCredit sowie in Braunschweig die NordLB, Deutsche Bank, und Commerzbank.

Zudem ruft Verdi in Oldenburg zum Warnstreik bei der Oldenburgischen Landesbank auf und in Bremen bei der Bremer Landesbank, der Sparkasse Bremen sowie bei Commerzbank, Deutscher Bank, KBC-Bank und Targobank. Verdi rechnet nach eigenen Angaben mit mehreren Hundert Teilnehmern. Der Warnstreik sei Teil einer bundesweiten Aktion, die sich über die kommenden Wochen ziehe. Die Verhandlungen gehen am 30. Juni weiter.

Anzeige

In den zwei Tarifrunden zuvor hatten die Arbeitgeber Verdi zufolge kein Angebot vorgelegt. Sie machten Einkommenserhöhungen von regelmäßiger Samstagsarbeit abhängig. Für die bundesweit 210 000 Beschäftigten des privaten Bankgewerbes will Verdi unter anderem einen Sockelbetrag von 100 Euro erstreiten sowie 3,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber kritisieren "mangelnde Verhandlungsbereitschaft" bei Verdi und reklamieren ihrerseits, "beim Thema Samstagsarbeit substanzielle Kompromissvorschläge" gemacht zu haben.

lni

Deutschland / Welt Debatte um Siemens-Einstieg - Entscheidung im Alstom-Poker
Jens Heitmann 18.06.2014