Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Goldpreis hat erstmals wieder Aufwind
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Goldpreis hat erstmals wieder Aufwind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 26.08.2013
Der Goldpreis ist erstmals seit fast 3 Monaten auf über 1400 Dollar gestiegen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
London

Der Goldpreis ist am Montag erstmals seit Anfang Juni wieder über die Marke von 1400 US-Dollar gestiegen. Am frühen Morgen erreichte der Preis für eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) in der Spitze 1.406,01 Dollar. Das ist der höchste Stand seit dem 7. Juni.

Experten erklärten die Kauflaune am Goldmarkt mit unerwartet schwachen Konjunkturdaten aus den USA. Im weiteren Handelsverlauf rutschte der Goldpreis wieder etwas ab, und er stand zuletzt bei 1397,61 Dollar.

Am vergangenen Freitag meldete die US-Regierung einen Einbruch bei den Verkäufen neuer Häuser. Die enttäuschenden Daten lösten am Markt Spekulationen aus, dass die Fed ihre milliardenschweren Anleihekäufe später drosseln könnte als bisher angenommen. Die meisten Experten hatten zuletzt im September mit einem ersten Einschnitt beim Anleihekaufprogramm gerechnet.

Gold wird von vielen Anlegern als Inflationsschutz gesehen. Ende Juni war der Goldpreis nach ersten Hinweisen der US-Notenbank auf ein Auslaufen der Anleihekäufe auf etwa 1180 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Sommer 2010 eingebrochen.

dpa

Flachbildfernseher mit neuartiger Ultra-HD-Auflösung gehören zu den Neuheiten, die auf der IFA in Berlin vorgestellt werden. Erste Modelle kommen bereits kurz vor der Messe in den Handel. Und die Hersteller versuchen, sich im Preis zu unterbieten – das dürfte die Nutzer freuen.

26.08.2013

Der mexikanische Großaktionär des niederländischen Telekommunikationsunternehmens KPN, América Móvil, macht den Weg für den Verkauf von E-Plus an Telefónica Deutschland (O2) frei.

26.08.2013

Er führt Deutschlands größte Bank und ist zur Stimme einer ganzen Branche geworden. Dennoch gilt Jürgen Fitschen als bodenständig und bescheiden. Seine Wurzeln pflegt der Niedersachse bis heute. Am 1. September wird er 65.

25.08.2013