Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Handelsstreit: EU-Parlament will keine Gespräche mit der USA
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Handelsstreit: EU-Parlament will keine Gespräche mit der USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 14.03.2019
Das EU-Parlament will mehrheitlich keine Handelsgespräche mit den USA führen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Straßburg

Bei einer Abstimmung im EU-Parlament in Straßburg haben sich die Abgeordneten mit 223 zu 198 gegen die Aufnahme von Handelsgesprächen mit den USA ausgesprochen. Es gab 37 Enthaltungen. Nur 458 der 750 Mandatsträger haben abgestimmt.

Die Mitgliedsstaaten könnten der EU-Kommission allerdings unabhängig von der Parlamentsentscheidung ein Mandat zu Verhandlungen erteilen.

Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström sprach sich vor der Abstimmung für Handelsgespräche mit den USA aus. So könne die EU ihre Exporte um bis zu neun Prozent erhöhen – es ginge um bis zu 26 Milliarden Euro.

US-Präsident Donald Trump drohte bereits mehrfach mit Sonderzöllen auf Autoimporte. Auf mögliche Sonderzölle der USA sollen entsprechende europäische Gegenmaßnahmen folgen, bekräftigte Cecilia Malmström vor den EU-Parlamentariern.

Von RND

Neue Autos, neues Logo: Auf den kommenden Modellen von Volkswagen wird wohl ein neues Emblem prangen. Das soll deutlich schlichter als bisher sein.

14.03.2019

Das Bodenpersonal am Flughafen Hamburg streikt an diesem Donnerstag – dazu hat die Gewerkschaft Verdi aufgerufen. Dutzende Flüge fallen daher aus, Passagiere müssen mal wieder Geduld mitbringen.

14.03.2019

Die Gehälter von Frauen liegen im Durchschnitt etwa 22 Prozent unter denen von Männern. Daran hat sich im vergangenen Jahr nichts geändert, heißt es aus dem statistischen Bundesamt.

14.03.2019