Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Hochtief-Betriebsrat fordert Schutz vor Übernahme
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Hochtief-Betriebsrat fordert Schutz vor Übernahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 14.10.2010
Anzeige

Im Abwehrkampf gegen die drohende Übernahme durch den spanischen Großaktionär ACS hat der Betriebsrat des Baukonzerns Hochtief ein Eingreifen der Bundesregierung gefordert. Es müsse eine Lücke im Wettbewerbsrecht geschlossen werden, verlangte der Betriebsrat am Donnerstag in einer Petition. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat eine Einmischung in den Übernahmekampf bislang aber abgelehnt. Hochtief-Betriebsratschef Siegfried Müller bezeichnete das Verhalten Brüderles als „unerträglich“.

SPD-Chef Sigmar Gabriel sprach der Belegschaft Mut zu. „Unternehmen müssen auf Augenhöhe miteinander sprechen können“, sagte Gabriel auf einer Hochtief-Betriebsversammlung. „Hochtief ist eine Perle des deutschen Unternehmensbestandes.“ In Deutschland würden Regeln gelten, die ein gutes Unternehmen nicht vor der Übernahme durch ein schlechtes Unternehmen schütze. Das müsse geändert werden. „Was hier passiert ist, ist volkswirtschaftlicher Unsinn.“ Hochtief sei derzeit ein Schnäppchen, dass an der Börse unterbewertet sei.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Hochtief hat dank voller Auftragsbücher im Krisenjahr 2009 einen Rekordgewinn erzielt.

25.03.2010

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Hochtief ist mit einem erneuten Rekord bei seinen Auftragsbüchern in das neue Jahr gestartet. Der Auftragsbestand habe Ende März 36,74 Milliarden Euro betragen, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Montag in Essen mit.

17.05.2010

Der spanische Konzern ACS legt ein Angebot zur Übernahme von Deutschlands größtem Bauunternehmen Hochtief vor - wird das Angebot der Spanier angenommen, entsteht einer der größten Baukonzerne weltweit.

16.09.2010