Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Jeder Dritte lässt Urlaub verfallen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Jeder Dritte lässt Urlaub verfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 08.07.2016
Ab in den Urlaub - das macht laut DGB nicht jeder. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Den DGB-Angaben zufolge lassen Befragte ihren Urlaub besonders oft verfallen, wenn sie Sorge um den Verlust ihres Jobs haben. Das sei vor allem bei Reinigungskräften und Bauarbeitern der Fall. Hier verzichte nahezu jeder zweite Angestellte auf einen Teil seines Urlaubsanspruchs. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte: „Arbeit darf nicht auf die Knochen der Beschäftigten gehen.“ Der Arbeitgeber habe dafür Sorge zu tragen, dass die Beschäftigten ihren Urlaub auch nehmen könnten.

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) erklärte, die Befragung des DGB zeichne ein „interessengeleitetes verzerrtes Bild“. Es entspreche nicht den tatsächlichen Verhältnissen in der Arbeitswelt und tue allen betrieblichen Akteuren Unrecht. In Deutschland gebe es keinen Arbeitnehmer, dessen gesetzlicher Urlaubsanspruch nicht erfüllt werde.

Anzeige

Den Sprecher der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Ruprecht Hammerschmidt, überraschen die Ergebnisse der DGB-Befragung wenig. Weil viele in der Branche nur befristet beschäftigt seien, hätten Chefs oft ein hohes Erpressungspotenzial. In der Baubranche hat der Urlaubsverzicht nach seiner Einschätzung aber auch andere Gründe. Nicht wenige Bauarbeiter ließen sich Urlaubstage ausbezahlen.

Wie viele Urlaubstage Arbeitnehmer so verschenken, ist unklar. Das Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) errechnete im Jahr 2011, dass Beschäftigte im Schnitt mehr als drei Urlaubstage pro Jahr verfallen lassen. Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub, so steht es im Bundesarbeitsgesetz. Bei einer Fünf-Tage-Woche liegt er bei 20 freien Arbeitstagen, bei einer Sechs-Tage-Woche sind es 24. Viele Tarif- oder Arbeitsverträge sehen jedoch mehr Urlaub vor.

dpa

Deutschland / Welt Krise im Schatten des Brexit - Italien bangt um seine Banken
07.07.2016
07.07.2016
07.07.2016