Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Irritierendes Muster
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Irritierendes Muster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 04.02.2019
Markus Braun, Vorstandschef von Wirecard. Quelle: dpa
Hannover

In der Welt von Wirecard sind 37 Millionen Euro nicht viel Geld – und doch hat der vergleichsweise kleine Betrag gereicht, um erneut grundlegende Zweifel an der Seriosität des Zahlungsdienstleisters zu wecken. Ein Verdacht auf eine gefälschte Buchführung war genug, um in der vergangenen Woche in nur wenigen Tagen Kursverluste von zeitweise mehr als 30 Prozent auszulösen. Mindestens ebenso erstaunlich ist der plötzliche Kursanstieg. Am Neuen Markt hätten solche Kapriolen früher niemanden überrascht – aber Wirecard ist seit Herbst Mitglied im eigentlich ehrenwerten Dax.

Das Auf und Ab folgt dabei einem irritierenden Muster: Immer wieder tauchen rund um den Konzern Betrugs- oder Manipulationsvorwürfe auf, die einen Absturz der Aktie nach sich ziehen. Anschließend weist Wirecard die Vorwürfe zurück, worauf sich der Kurs wundersam erholt. Während die Nervosität der Anleger spürbar zunimmt, reagiert die Börsenaufsicht fast schon aufreizend gelassen: Sie prüft und kann dann keine Auffälligkeiten feststellen.

Natürlich gilt auch bei Wirecard bis zum Beweis des Gegenteils die Unschuldsvermutung – aber es gibt meist einen Grund dafür, warum Spekulationen über übles Geschäftsgebaren auf fruchtbaren Grund fallen. Bei dem Konzern kommt gleich mehreres zusammen: Wirecard ist in der nicht gerade koscheren Ecke des Internets groß geworden und pflegt noch heute eine Struktur, die Transparenz eher erschwert als fördert. Gleichzeitig wecken die Wachstumsraten höchste Erwartungen. Dieser spezielle Mix macht das Unternehmen extrem anfällig für Verdächtigungen aller Art.

Von Jens Heitmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Je nach Branche und Region klaffen die Gehälter in Deutschland weiterhin stark auseinander. Eine Studie zeigt gravierende Einkommensunterschiede auf. Was sind die bestbezahlten Berufe des Landes?

25.04.2019

Verhandlungen, die bereits nach nur 15 Minuten wieder abgebrochen werden, und heftige Vorwürfe von beiden Seiten. Im Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie hat die IG Metall erste Warnstreiks gestartet. Nicht nur der Ton wird rauer.

04.02.2019

Uwe Hück, Gesamtbetriebsratschef der VW-Tochter Porsche, will in die Politik wechseln. Bei den Kommunalwahlen in diesem Jahr will er sich in Pforzheim in den Gemeinderat wählen lassen. Seine Aufsichtsratsmandate im VW-Konzern legt er nieder.

04.02.2019