Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Kosten für BP-Ölkatastrophe steigen weiter
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Kosten für BP-Ölkatastrophe steigen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 21.06.2010
BP hatte sich in der vergangenen Woche bereit erklärt, 20 Milliarden Dollar in einen Fonds zur Beseitigung der Schäden der Ölkatastrophe und zur Abgeltung von Ansprüchen einzuzahlen. Quelle: dpa
Anzeige

Die Kosten für die BP-Ölkatastrophe steigen weiter: Bislang seien mehr als 65.000 Anträge eingereicht worden und mehr als 32.000 Zahlungen erfolgt, hieß es. Sie summierten sich auf bislang mehr als 105 Millionen Dollar. Grundsätzlich sei es aber noch zu früh, die Gesamtkosten zu beziffern, teilte das Unternehmen mit.

BP hatte sich in der vergangenen Woche bereit erklärt, 20 Milliarden Dollar in einen Fonds zur Beseitigung der Schäden der Ölkatastrophe und zur Abgeltung von Ansprüchen einzuzahlen. Laut Presseberichten vom Wochenende will der Konzern 50 Milliarden Dollar eintreiben, um sich gegen die explodierenden Kosten zu wappnen. Die Mittel sollten unter anderem durch die Ausgabe einer Anleihe und den Verkauf von Unternehmensteilen eingenommen werden, berichtete die „Sunday Times“ ohne Angaben von Quellen. BP hat schon seine Dividendenzahlungen an die Aktionäre eingestellt. Bislang hatte das Unternehmen die Linie vertreten, es sei finanziell stark genug, um die Kosten der Katastrophe zu stemmen.

Anzeige

dpa