Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Lufthansa rechnet heute mit "Normalbetrieb"
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Lufthansa rechnet heute mit "Normalbetrieb"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 08.11.2015
Am Sonntag soll es höchstens vereinzelt zu Flugausfällen bei der Lufthansa kommen, wie ein Sprecher mitteilte. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige

Nach zwei Streiktagen der Flugbegleiter gönnt die Gewerkschaft Ufo der Fluggesellschaft und ihren Kunden am Sonntag einen Tag Pause in dem Arbeitskampf. Am Montag soll der Streik fortgesetzt werden und bis zum kommenden Freitag andauern. Details wollte Ufo im Tagesverlauf bekanntgeben.

In der Nacht zum Sonntag hatte die Lufthansa allein in Frankfurt mehr als 400 Hotelzimmer für festsitzende Passagiere gebucht, einige Fluggäste ohne Einreisevisum verbrachten die Nacht im Transitbereich, sagte der Sprecher.

Die Tarifverhandlungen für die Stewardessen und Stewards der Lufthansa ziehen sich bereits seit zwei Jahren hin. Strittig sind vor allem die komplexen Regelungen zu Betriebs- und Übergangsrenten von rund 19 000 Flugbegleitern.

dpa

Mehr zum Thema

Zweiter Streiktag der Flugbegleiter: Drangvolle Enge an Lufthansa-Schaltern – wer in Europa fliegen will, muss warten und Umwege in Kauf nehmen. Sonntag ist zunächst Durchatmen angesagt.

07.11.2015

Die Flugbegleiter legen die Arbeit nieder, viele Lufthansa-Flieger bleiben am Boden. Reisepläne ändern sich, mancher kommt gar nicht ans Ziel. Welche Rechte haben Kunden?

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.11.2015

Es soll der längste Streik in der Geschichte der Lufthansa werden. Seit Freitagnachmittag sind die Flugbegleiter von Europas größter Airline im Streik - und das acht Tage lang. Die Lufthansa arbeitet deshalb an einem Sonderflugplan. In Hannover werden am Samstag zehn Flüge annulliert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.11.2015
07.11.2015
Lars Ruzic 07.11.2015
06.11.2015