Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Opel hat Großteil des Brückenkredits erhalten
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Opel hat Großteil des Brückenkredits erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 26.08.2009
Opel hat bereits mehr als zwei Drittel des staatlichen Brückenkredits erhalten. Quelle: ddp
Anzeige

„Inzwischen sind 1,05 Milliarden Euro der Gesamtsumme von 1,5 Milliarden Euro ausgezahlt worden“, heiße es in einem internen Papier der Bundesregierung, berichtete die Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires am Mittwoch.

Ende Mai hatten die Bundesregierung und die Länder mit Opel-Standorten ein Überbrückungsdarlehen genehmigt, um Opel für die Dauer der Investorensuche finanziell Luft zu verschaffen. Bisher war lediglich offiziell bekannt geworden, dass die erste Tranche des Kredits in Höhe von 300 Millionen Euro geflossen ist.

Anzeige

Derweil bleibt die Zukunft Opels weiter ungewiss. Bei einem Treffen zwischen Vertretern von Bund und Ländern auf der einen und dem US-Mutterkonzern General Motors (GM) auf der anderen Seite am Dienstag war es zu keiner Lösung gekommen. Die Gespräche hätten verdeutlicht, dass es im GM-Verwaltungsrat noch erheblichen Informationsbedarf gebe, erfuhr die Nachrichtenagentur ddp anschließend aus Regierungskreisen. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zeigte sich nach einem Spitzengespräch jedoch weiter zuversichtlich, dass es zu einer Lösung komme.

ddp

Mehr zum Thema

Bei General Motors (GM) hat man wieder etwas Oberwasser. Nach Studium des Magna-Angebots für Opel habe der Verwaltungsrat Alternativen vom Management gefordert, heißt es übereinstimmend in amerikanischen Medien. Konzernchef Fritz Henderson solle auch eine Kehrtwende prüfen: den Stopp des Opel-Verkaufs.

Stefan Winter 25.08.2009

Die Hängepartie um die Zukunft des Autoherstellers Opel geht weiter. Gespräche zwischen Vertretern von Bund und Ländern auf der einen und dem US-Mutterkonzern General Motors (GM) auf der anderen Seite gingen am Dienstag in Berlin ohne Lösung zu Ende.

25.08.2009

Der Verhandlungspoker um die Zukunft des Autoherstellers Opel geht weiter. Bereits am (heutigen) Dienstag sollten Vertreter des US-Mutterkonzerns General Motors (GM) und der Bundesregierung in Berlin zusammenkommen, wie die Nachrichtenagentur ddp aus Unternehmenskreisen erfuhr.

25.08.2009