Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Razzia bei Deutscher Bank
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Razzia bei Deutscher Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 09.06.2015
Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Frankfurt

Die Durchsuchungen von Büroräumen der Deutschen Bank in Frankfurt am Main zielten darauf ab, „Beweismittel im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Kunden sicherzustellen“, sagte ein Sprecher des Kreditinstituts der Nachrichtenagentur AFP.

Bei der Deutschen Bank hat es nach Angaben aus Ermittlerkreisen erneut Durchsuchungen gegeben. Zu den konkreten Vorwürfen wollte sich die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt zunächst nicht äußern. Man führe "in einem laufenden Verfahren prozessuale Zwangsmaßnahmen" durch, sagte ein Justizsprecher am Dienstag in Frankfurt. Zu Gegenstand und Umfang der Ermittlungen könne die Behörde nichts sagen, weil "die operative Phase" noch laufe. 

Anzeige

Der Sprecher verneinte allerdings einen Zusammenhang mit dem Verfahren zu Umsatzsteuerbetrug beim Handel mit Luftverschmutzungsrechten (CO2-Zertifikate). Die Deutsche Bank wollte sich zu den Informationen zunächst nicht äußern.

Derweil muss sich der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, wenige Tage nach seiner Rücktrittsankündigung wieder auf den Weg ins Landgericht München machen. Nach drei Wochen Pause wird der Strafprozess gegen Fitschen, seine Vorgänger Josef Ackermann und Rolf Breuer sowie zwei weitere Ex-Manager um versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch am Dienstag fortgesetzt.

dpa/afp

09.06.2015
Deutschland / Welt 13.000 Arbeitsplätze fallen weg - Protest gegen Jobabbau bei Siemens
09.06.2015
08.06.2015