Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Samsung erwartet Rekordgewinn
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Samsung erwartet Rekordgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 06.04.2012
Foto: Der Smartphone-Boom hat Samsung einen Rekordgewinn eingebracht.
Der Smartphone-Boom hat Samsung einen Rekordgewinn eingebracht. Quelle: dpa (symbolfoto)
Anzeige
Seoul

Der Weltmarktführer bei Speicherchips und LCD-Fernsehern erwartet für das erste Quartal 2012 im Jahresvergleich nahezu eine Verdoppelung des operativen Gewinns auf rund 5,8 Billionen Won (3,9 Mrd Euro). Das teilte Samsung, die Nummer zwei im Handy-Markt, am Freitag in einem Ergebnisausblick für die Monate Januar bis März mit.

Beim Umsatz rechnen die Südkoreaner mit einem konzernweiten Anstieg um rund 22 Prozent auf etwa 45 Billionen Won. Über das Nettoergebnis im ersten Vierteljahr machte Samsung zunächst keine Angaben. Im vierten Quartal 2011 hatte Samsung mit 5,3 Billionen Won den bis dahin höchsten operativen Gewinn der Firmengeschichte erzielt. Der Überschuss stieg auf vier Billionen Won.

Samsung nannte keine konkreten Gründe für das starke Abschneiden im Auftaktquartal. Nach der Einschätzung von Marktbeobachtern profitierte der Konzern vor allem von einer weiterhin starken Nachfrage nach Smartphones der Galaxy-Reihe sowie steigenden Verkaufszahlen beim Galaxy Note, das größenmäßig zwischen einem Smartphone und einem Tablet-Computer angesiedelt ist.

Samsung hatte zuvor prognostiziert, dass unter anderem wegen der Nachfrage in den aufstrebenden Märkten und der Verbreitung des noch schnelleren Datenfunkstandards LTE der Smartphone-Markt in diesem Jahr noch einmal einen kräftigen Wachstumsschub erleben wird.

Mit den Galaxy-Modellen hatten die Südkoreaner den US-Wettbewerber Apple im dritten Quartal 2011 beim Smartphone-Verkauf übertroffen. Apple hatte dann im vierten Quartal mit 37 Millionen verkauften iPhones wieder die Spitzenposition übernommen. Beide Unternehmen führen einen erbitterten Streit um Design- und Technikpatente für Smartphones und Tablet-Computer.

dpa