Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Schlecker senkt die Preise bis zu 70 Prozent
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Schlecker senkt die Preise bis zu 70 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 18.06.2012
Schlecker senkt die Preise weiter. Quelle: dpa
Anzeige
Ehingen

„Ich bin sehr dankbar für das Engagement der Schlecker-Frauen in dieser für sie sehr emotional schwierigen Situation“, teilte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz mit. Die mehr als 13.200 Beschäftigten in den bundesweit rund 2800 Filialen bestreiten derzeit den Ausverkauf mit dem Wissen, Ende Juni die Kündigung zu erhalten.

Bereits Ende März hatten aufgrund der Insolvenz 11.000 Schlecker-Mitarbeiter ihren Job verloren. Unklar ist noch, was mit den rund 5000 Beschäftigten von IhrPlatz und Schlecker-XL wird.

Anzeige

dpa/kas

Mehr zum Thema

Nach den gescheiterten Verhandlungen zwischen Gläubigern und dem Münchner Investor Dubag droht der Schlecker-Tochter IhrPlatz die Abwicklung. „Das Unternehmen ist zu klein, um alleine überlebensfähig zu sein. Eine Abwicklung halte ich für den wahrscheinlichsten Ausgang“, sagte Thomas Roeb, Professor für Handelsbetriebslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg am Sonntag.

10.06.2012

Die Schlecker-Töchter IhrPlatz und Schlecker XL hoffen am Freitag auf Rettung durch einen Münchner Investor. Gleichzeitig beginnt bei Schlecker der große Ausverkauf.

08.06.2012

Morgen beginnt der Ausverkauf bei Schlecker. Das müssen die Mitarbeiterinnen noch stemmen, doch ihre Zukunft ist ungewiss. Die Idee der Politik: Die Verkäuferinnen sollen umschulen.

07.06.2012