Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Schnelles Internet soll billiger werden
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Schnelles Internet soll billiger werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 12.05.2016
RJ45-Kabel hängen an einem Router. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung schätzt, dass bis zu ein Viertel der Gesamtkosten des Breitbandausbaus in Deutschland eingespart werden können - bis zu 20 Milliarden Euro in den kommenden drei Jahren. "Wir brauchen das stärkste Highspeed-Netz der Welt", sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) während der Debatte in Berlin.

Damit Unternehmen bei Bauarbeiten und der Verlegung von Kabeln besser zusammenarbeiten, will die Regierung eine zentrale Informationsstelle und eine Streitbelegungsstelle einrichten. Sie soll darüber entscheiden, wie viel Gebühren für die Mitnutzung vorhandener Infrastruktur anfallen. Die Opposition warf Dobrindt vor, beim Breitband-Ausbau hinterherzuhinken und das selbstgesteckte Ziel zu verfehlen, bis 2018 alle Deutschen mit schnellem Internet zu versorgen. Zudem seien die Einspar-Erwartungen überzogen.

Anzeige

dpa