Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Schuldenkrise bringt Konjunktur ins Stocken
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Schuldenkrise bringt Konjunktur ins Stocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 15.12.2011
Foto: Das IWH rechnet für das kommende Jahr nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,3 Prozent.
Das IWH rechnet für das kommende Jahr nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,3 Prozent. Quelle: dpa
Anzeige
Halle

Mit seiner Prognose liegt es noch unter den Erwartungen anderer deutscher Institute. Das Münchner ifo Institut rechnet mit einem Wachstum von 0,4 Prozent, das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut erwartet ein Wachstum von 0,5 Prozent. In Ostdeutschland wird der Zuwachs laut IWH leicht über dem gesamtdeutschen Wert bei 0,5 Prozent liegen. Grund dafür sei, dass die ostdeutschen Unternehmen weniger vom Export abhängen, hieß es in der Mitteilung vom Donnerstag.

Deutschlands Realwirtschaft spüre bislang wenig von der Schulden- und Vertrauenskrise, dürfte sich jedoch nicht auf Dauer von der nachlassende Weltkonjunktur abkoppeln lassen, schätzen die Experten ein. So sind die Auftragsbestände zuletzt geschrumpft, die Unternehmen blicken laut Umfragen skeptisch in die Zukunft. Die Wirtschaft wird im vierten Quartal 2011 stagnieren und im ersten Quartal 2012 geringfügig schrumpfen.

Im späten Verlauf des Jahres 2012 und im Jahr 2013 wird sich die konjunkturelle Lage laut IWH bessern, sofern die Eindämmung der Schuldenkrise gelingt. Die entscheidenden Impulse werden dann aus dem Inland erwartet. Die Arbeitslosenquote wird in Deutschland im kommenden Jahr auf 6,7 Prozent von 6,8 Prozent in diesem Jahr sinken, erwartet das IWH. In Ostdeutschland wird sie mit 11 Prozent gleichbleiben. Für das Jahr 2013 prognostizieren die Experten ein Wirtschaftswachstum in Deutschland von 1,6 Prozent, in Ostdeutschland von 1,25 Prozent.

dpa

Albrecht Scheuermann 14.12.2011