Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Solar Millennium verkauft US-Projekte ins Sauerland
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Solar Millennium verkauft US-Projekte ins Sauerland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 05.02.2012
Solar Millennium verkauft US-Projekte ins Sauerland an solarhybrid verkauft. Quelle: dpa
Anzeige
Erlangen/Nürnberg

Solar Millennium mit Sitz in Erlangen hatte seinen Insolvenzantrag im Dezember vor allem mit den Problemen in den USA begründet. Zum Kaufpreis äußerten sich die Firmen nicht. Mit dem Verkauf der US-Projekte ist Böhm bei seinen Sanierungsbemühungen einen wichtigen Schritt voran gekommen - einen Käufer für Solar Millennium hat er aber noch nicht gefunden. „Es bleibt nun abzuwarten, wie sich der Verkaufsprozess für die weiteren Teile von Solar Millennium entwickelt“, sagte er. Die ersten Gespräche mit möglichen Investoren hätten gezeigt, dass der Kreis der wirklichen Interessenten eng begrenzt sei.

In den USA hatte Solar Millennium mehrere Sonnenkraftwerke geplant, die nach Fertigstellung zu den größten Anlagen weltweit gehören sollten. Wegen finanzieller Probleme verhandelte das Unternehmen aber schon seit Monaten mit solarhybrid über das US-Geschäft. Solarhybrid ist nach eigenen Angaben auf Solarstrom-Kraftwerke im Multimegawattbereich spezialisiert und sieht sich als einer der weltweit größten Anbieter in diesem Bereich.

Anzeige

Bereits mit Vertragsunterzeichnung habe sich solarhybrid vertraglich verpflichtet, die Finanzierung des amerikanischen Geschäfts sicherzustellen. „Da Solar Millennium nicht mehr wie in der Vergangenheit in der Lage war, die amerikanischen Beteiligungen zu finanzieren, war ein schneller Abschluss mit einem Investor geboten“, sagte Böhm.

Der Kaufvertrag stehe zudem unter der Bedingung, dass solarhybrid Bürgschaften der Solar Millennium AG ablöst. „Da die betreffenden Bürgschaften durch die Solar Millennium AG mit Bargeld in Millionenhöhe abgesichert sind, würde die Ablösung zu einem erheblichen Mittelzufluss bei der Solar Millennium AG führen.“

dpa

Mehr zum Thema

 „Wir entwickeln Zukunft“ - mit diesem Slogan hatte Solar Millennium rund 30.000 Anleger angelockt. Nach der Pleite des Erlanger Solarkraftwerk-Entwicklers müssen nun Viele um ihr Geld bangen. Die geringsten Chancen, ihr Geld wiederzusehen, haben Aktionäre.

05.01.2012

Der wirtschaftlich angeschlagene Solarkraftwerk-Hersteller Solar Millennium hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Erlangen mit.

21.12.2011

Jetzt geht der Nächste: Vorstandschef Christoph Wolff verlässt den Energiekonzern Solar Millenium. Das weltgrößte Solarkraftwerk sollen nun andere bauen. Zuletzt wurde das Unternehmen von dubiosen Vorgängen aus seiner Vergangenheit eingeholt.

Jens Heitmann 06.10.2011