Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Tiefensee wusste früher Bescheid als bisher zugegeben
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Tiefensee wusste früher Bescheid als bisher zugegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 30.01.2009
Minister Tiefensee wusste anscheinend früher als zugegeben Bescheid. Quelle: Sebastian Willnow/ddp
Anzeige

Nach Informationen von HAZ.de sind die Mitglieder des Prüfungsausschusses des Bahnaufsichtsrates am 23. Juni, am 8. September und am 4. Dezember des vergangenen Jahres vom Chef-Ermittler der Bahn, Wolfgang Schaupensteiner, über die Größe des Datenabgleichs unter den Bahnmitarbeitern informiert worden.

Aus Parlamentskreisen verlautete am Freitag in Berlin, der damalige Staatssekretär im Verkehrsministerium Matthias von Randow habe seinen Minister unverzüglich über die Erkenntnisse ins Bild setzen müssen. Tiefensee hat seinen Staatssekretär am 28. Oktober wegen unzureichender Informationen entlassen.

Anzeige

Ein Sprecher des Verkehrsministeriums verwies auf die Darstellung in einem Brief von Bahnchef Hartmut Mehdorn, nach dem nur ein enger Kreis an der Spitze der Bahn vom Umfang der Bespitzelungsaktion gewusst habe.

von Reinhard Urschel