Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Toyota hat Motorenprobleme bei 270.000 Autos
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Toyota hat Motorenprobleme bei 270.000 Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 01.07.2010
Weltweit hatte der japanische Autobauer in den vergangenen Monaten mehr als acht Millionen Autos zurückgerufen. Quelle: dpa
Anzeige

Der japanische Autohersteller Toyota hat ein Motorenproblem bei Fahrzeugen seiner Luxus-Marke Lexus und der Crown-Serie eingeräumt. „Im schlimmsten Fall kann bei den betroffenen Modellen der Motor unterwegs abwürgen“, sagte ein Toyota-Sprecher am Donnerstag in Tokio und bestätigte damit einen Bericht der japanischen Zeitung „Nikkei Business“. Weltweit könnten bis zu 270.000 Fahrzeuge betroffen sein. Dazu gehören demnach Fahrzeuge der Serien Lexus GS350, GS450h, GS460, IS350, LS460, LS600h und LS600hL sowie die Serie Toyota Crown.
Erst vor wenigen Tagen musste Toyota eine Rückruf-Aktion für die neue Hybrid-Luxuslimousine Lexus HS 250h starten. Bei einem Crashtest der US-Verkehrssicherheitsbehörde hat der Wagen mehr Sprit verloren als zulässig. Toyota rief deswegen in der Vorwoche in den USA vorsorglich 17.000 Autos zurück.

Weltweit hatte der japanische Autobauer in den vergangenen Monaten mehr als acht Millionen Autos wegen klemmender Gaspedale, aber auch wegen rutschender Fußmatten und kurzzeitig aussetzender Bremsen in die Werkstätten gerufen.

Anzeige

dpa/afp

Mehr zum Thema

Der von einem Rückrufdebakel erschütterte Autohersteller Toyota will nach amerikanischen und japanischen Medienberichten in den USA eine Rekordstrafe von 16,4 Millionen Dollar akzeptieren.

19.04.2010

Eine Woche nach dem Bekanntwerden von Sicherheitsmängeln an Geländewagen ruft Toyota die Modelle in die Werkstätten zurück. Bei einem Ausweichmanöver oder in Kurven bei hoher Geschwindigkeit könnten der Lexus GX 460 sowie der Land Cruiser Prado seitlich wegschlittern, teilte der japanische Autohersteller am Dienstag mit.

20.04.2010

Der weltgrößte Autobauer Toyota ist trotz des Rückrufs von Millionen von Autos im abgelaufenen Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückgekehrt. Dazu trugen Kostensenkungen bei.

11.05.2010