Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Übergangspräsident bietet Rücktritt an
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Übergangspräsident bietet Rücktritt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 16.07.2009
Stellt Bedingungen: Übergangspräsident Roberto Michelett. Quelle: Sierra/afp

Das sagte Micheletti am Mittwoch (Ortszeit) vor Journalisten in der Hauptstadt Tegucigalpa. Es gehe ihm bei der Entscheidung darum, dem Land wieder „Frieden und Ruhe“ zu bringen, sagte der Interimspräsident.

Micheletti zeigte sich „besorgt“ über Gerüchte, wonach Zelaya bald einen neuen Versuch starten will, in das mittelamerikanische Land zurückzukehren. Demnach will Zelaya während einer weiteren Vermittlungsrunde unter Leitung des costaricanischen Präsidenten Oscar Arias mit Hilfe einer „bewaffneten Gruppe“ versuchen, über die südliche Grenze nach Honduras zu gelangen. Es handele sich jedoch bislang nur um unbestätigte Spekulationen, betonte Micheletti.

Die Verhandlungen über eine Beilegung der Krise in Honduras sollen am Samstag in Costa Rica fortgesetzt werden. Die ersten Gespräche waren in der vergangenen Woche gescheitert, weil beide Seiten auf ihrem Machtanspruch beharrten. Die honduranischen Streitkräfte hatten Zelaya Ende Juni wegen angeblicher Bestrebungen für eine in der Verfassung nicht vorgesehene zweite Amtszeit festgenommen und außer Landes gebracht. Seitdem ist die internationale Gemeinschaft um eine Lösung der Krise und Zelayas Wiedereinsetzung bemüht.

afp

Hat das zähe Ringen ein Ende? Der Übernahmestreit zwischen dem Volkswagen-Konzern und Porsche soll vor der Entscheidung stehen.

16.07.2009

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Gaskunden gestärkt: Preisanpassungsklauseln in Gassonderverträgen sind unwirksam, wenn sie zwar das Recht zur Preiserhöhung, nicht aber die Pflicht zur Senkung des Preises beinhalten.

15.07.2009

Der Machtkampf zwischen Volkswagen und Porsche eskaliert zum Nord-Süd-Konflikt. Ins Zentrum der Kritik aus Stuttgart ist Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff gerückt.

Lars Ruzic 15.07.2009