Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Umsatz im Einzelhandel 2009 um 1,8 Prozent zurückgegangen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Umsatz im Einzelhandel 2009 um 1,8 Prozent zurückgegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 02.02.2010
2010 rechnet der Einzelhandelsverband HDE mit einem schwierigen Jahr. Quelle: ap (Archiv)
Anzeige

Der Einzelhandel hat im Krisenjahr 2009 einen Umsatzrückgang von 1,8 Prozent verbuchen müssen. Nominal ging der Umsatz um 2,4 Prozent zurück, preisbereinigt um 1,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse mitteilte. Es war damit das dritte Jahr in Folge mit zurückgehenden Umsätzen im Einzelhandel. Real gewachsen war der Umsatz laut Statistik zuletzt 2006. Damals hatte er 0,3 Prozent zugelegt.

Auch 2010 rechnet der Einzelhandelsverband HDE mit einem schwierigen Jahr. Entscheidend für die Umsatzentwicklung wird demnach die Entwicklung der Arbeitslosigkeit sein.

Im Dezember vergangenen Jahres ging der Umsatz dem Statistischen Bundesamt zufolge nach vorläufigen Ergebnissen um real 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Im Vergleich zum November 2009 sei der Umsatz aber unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten real um 0,8 Prozent gestiegen.

afp

Mehr zum Thema

Der Einzelhandel hat im Jahr 2009 real voraussichtlich zwischen 1,9 und 2 Prozent weniger umgesetzt als im Jahr zuvor. Nominal lag das Minus voraussichtlich zwischen 2,5 und 2,7 Prozent, wie aus Schätzungen des Statistischen Bundesamts hervorgeht.

07.01.2010

Die Wirtschaftskrise hat den deutschen Einzelhandel erreicht. Die Umsätze gingen im Januar deutlich um 1,2 Prozent zurück, so das Statistische Bundesamt.

05.03.2009

Der Einzelhandel bekommt die Wirtschaftskrise zu spüren. Der Umsatz ist im Juni um 1,6 Prozent gesunken.

03.08.2009