Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Verbraucherschützer warnen vor Preischaos im Supermarkt
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Verbraucherschützer warnen vor Preischaos im Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 07.04.2009
Am Sonnabend fallen die bisher strengen Verpackungsgrößen
Am Sonnabend fallen die bisher strengen Verpackungsgrößen Quelle: Frank Radel
Anzeige

Dies erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Dienstag in Berlin. Vorstand Gerd Billen sprach von einer der „für die Verbraucher überflüssigsten Neuregelungen der zurückliegenden Jahre“. Er forderte die Bundesregierung und das neue Europaparlament auf, ab Herbst 2009 diese Regelung rasch wieder zu kippen.

Am 11. April fallen europaweit die strengen Verpackungsvorschriften, die bislang Einheitsgrößen für dutzende Artikel des täglichen Bedarfs vorschrieben. Hersteller dürfen dann Zucker, Milch, Butter, Schokolade oder Bier in beliebig großer oder kleiner Verpackung anbieten. Die Verbraucherschützer fürchten, dass Hersteller die neuen Regeln für versteckte Preiserhöhungen nutzen könnten. Für die Kontrollbehörden der Länder werde es noch schwieriger, flächendeckende Kontrollen durchzuführen, kritisiert der vzbv.

Der Verband rät Verbrauchern, beim Einkauf genau hinzuschauen. Kunden sollten die Mengenangabe auf der Packung noch kritischer prüfen und sich für Preisvergleiche am Grundpreis, also dem Preis pro hundert Gramm oder pro Liter, orientieren. Der vzbv kündigte an, die Preisauszeichnung der Waren im Handel in den kommenden Wochen verstärkt unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls mit rechtlichen Schritten für eine ordnungsgemäße Auszeichnung zu sorgen.

afp