Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 1400 ehemalige Mitarbeiter von Schlecker noch auf Jobsuche
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen 1400 ehemalige Mitarbeiter von Schlecker noch auf Jobsuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 18.09.2012
Rund 1400 ehemalige Mitarbeiter der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker sind noch ohne Job. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Eine Frau in Vechta übernahm eine Imbissbude, in Wilhelmshaven betreut eine andere Kinder. Bei Osnabrück übernahm eine ehemalige Schlecker-Angestellte die geschlossene Filiale und eröffnet nun eine eigene Drogerie.

In Hannover beginnen vier Schlecker-Mitarbeiterinnen noch im September eine Ausbildung zur Stadtbahn-Fahrerin, berichtete ein Sprecher der örtlichen Verkehrsbetriebe. 175 ehemalige Angestellte haben sich bei der Arbeitsagentur inzwischen abgemeldet, weil sie zum Beispiel in Rente gegangen sind.

Anzeige

Durch die Schlecker-Pleite verloren in Niedersachsen und Bremen mehr als 2200 Angestellte ihren Job. Von den 1396, die noch auf Arbeitssuche sind, versuchen derzeit rund 900 den Neuanfang über ein Praktikum oder Weiterbildungsmaßnahmen. Helfen könnte auch eine frühere Kollegin: Sie machte sich im ostfriesischen Leer selbstständig - als Arbeitsvermittlerin.

Bundesweit sind von den ursprünglich 23.000 arbeitslos gemeldeten früheren Schlecker-Mitarbeitern nach den jüngsten Angaben der Bundesagentur für Arbeit von Anfang September noch über 15.000 auf der Suche nach einem neuen Job. Bisher hätten lediglich knapp 5900 eine neue Stelle gefunden - 90 Prozent davon wieder im Verkauf, hieß es kürzlich in Nürnberg.

dpa

Mehr zum Thema

18 Jahre gab es eine Schlecker-Filiale in dem Ort Kloster Oesede bei Osnabrück. Als sie geschlossen wurde, haben sich die Vermieter jetzt entschieden, einen eigenen kleinen Seifenladen zu eröffnen.

19.06.2012

Die HAZ begleitet eine ehemalige Schlecker-Filialleiterin auf Jobsuche, heute beim Beratungsgespräch. Angelika Wichmann hat sich lange nirgendwo mehr beworben - und ist erstaunt, was sie alles kann.

13.04.2012

Wer muss gehen? Wer darf bleiben? Im Fall Schlecker müssen Betriebsräte und Verdi-Vertreter mitentscheiden, wie der angekündigte Stellenabbau bei der Drogeriekette vonstatten geht. Insolvenzverwalter Geiwitz drückt aufs Tempo.

18.03.2012
Lars Ruzic 18.09.2012
Bernd Haase 17.09.2012