Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Audi-Auftrag für Karmann-Dachsparte
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Audi-Auftrag für Karmann-Dachsparte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 01.11.2010
Hoffnung für die insolvente Karmann-Dachsparte. Quelle: dpa
Anzeige

Hoffnung für die insolvente Karmann-Dachsparte. Das Unternehmen soll für Audi ein Konzept für das neue A3-Cabriodach entwickeln.

Ein Audi-Sprecher bestätigte am Montag Medienberichte, wonach Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn diesen Auftrag bei einem Besuch im neuen Osnabrücker VW-Werk bekannt gegeben hatte. Seit der Insolvenz im April 2009 ist das der erste Neuauftrag für Karmann. Details zum neuen A3-Cabrio nannte der Sprecher von Audi nicht. „Das sind Projekte, die noch der Geheimhaltung unterliegen“, sagte er.

Anzeige

Derzeit verhandelt Insolvenzverwalter Ottmar Hermann mit potenziellen Käufern der Karmann-Dachsparte. Der Versuch, diesen Unternehmensteil an den Konkurrenten Magna zu verkaufen, war am Widerspruch des Bundeskartellamtes gescheitert. In der Karmann- Dachfertigung arbeiten in Osnabrück und in Polen rund 720 Mitarbeiter.

Winterkorn hatte zusammen mit Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) am Freitag den VW-Standort in Osnabrück besucht und angekündigt, bis Ende 2011 in der Stadt mehr als 1800 Arbeitsplätze aufzubauen. Kürzlich hatte VW bekanntgegeben, die Bereiche Technische Entwicklung und den Werkzeugbau in die Osnabrücker VW-Tochter zu integrieren. Im Frühjahr 2011 soll in Osnabrück wieder das Golf Cabrio vom Fließband rollen.

Auch für die Zukunft der Karmann-Fahrzeugsammlung stellte Winterkorn eine Lösung in Aussicht: Er persönlich könne sich sehr gut vorstellen, die mehr als 70 Modelle mit Bezug zum VW-Konzern auch künftig in Osnabrück zu erhalten, sagte Winterkorn nach Angaben eines Sprechers. Möglicherweise gebe es dazu schon in Kürze eine Lösung.

dpa

Mehr zum Thema

Bei dem insolventen Osnabrücker Autobauer Karmann ist am Montag mit einem Mercedes-Benz CLK 200 das letzte Fahrzeug vom Band gefahren. Einen Nachfolgeauftrag gibt es nicht.

22.06.2009

Die Volkswagen AG wird Teile des insolventen Auftragsfertigers Karmann übernehmen. Der Aufsichtsrat hat dem Erwerb von Maschinen, Anlagen und Grundstücken von Karmann am Standort Osnabrück zugestimmt.

20.11.2009

Volkswagen arbeitet derzeit einem Medienbericht zufolge mit Hochdruck an Plänen für den Einstieg beim Osnabrücker Autobauer Karmann.

31.10.2009