Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Beschäftigte im Einzelhandel erhalten drei Prozent mehr Lohn
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Beschäftigte im Einzelhandel erhalten drei Prozent mehr Lohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.08.2009
Erfolgreicher Protest: Im Juni demonstrierten Verdi-Mitglieder in Hannover.
Erfolgreicher Protest: Im Juni demonstrierten Verdi-Mitglieder in Hannover. Quelle: Tim Schaarschmidt/Archiv
Anzeige

In der dritten Verhandlungsrunde des seit 2007 andauernden Tarifkonflikts einigten sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite für Vollzeitbeschäftigte zudem auf eine Einmalzahlung von 400 Euro für den Zeitraum zwischen 1. Mai 2007 und 30. April 2008, wie die Gewerkschaft ver.di am Sonntag in Bremen mitteilte. Darüber hinaus soll es jährliche Vorsorgeleistungen geben. Spätzuschläge an Sonnabenden entfallen.

Für die etwa 28 000 Einzelhandels-Beschäftigten in Bremen gelten die bereits in anderen Bundesländern getroffenen Tarifvereinbarungen für die Zeit bis 30. April 2011. Demnach steigen die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen zum 1. September 2009 um zwei Prozent und zum 1. September 2010 um weitere 1,5 Prozent. Im April 2010 wird es zudem eine Einmalzahlung von 150 Euro und 2011 eine Vorsorgeleistung von ebenfalls 150 Euro geben.

Die niedrigste Gehaltsgruppe von 6,56 Euro in Niedersachsen beziehungsweise 6,87 Euro in Bremen wird stufenweise bis Januar 2011 auf 7,50 Euro angehoben.

ddp

Dirk Stelzl 08.08.2009
Helmuth Klausing 07.08.2009