Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Blaupunkt steht vor dem Verkauf
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Blaupunkt steht vor dem Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 23.05.2016
Von Lars Ruzic
Blaupunkt hatte Mitte September ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt.
Anzeige
Hannover

Beide Interessenten – ein strategischer Investor und ein Finanzinvestor – wollten „die Gruppe im Wesentlichen zusammenhalten“, sagte Eckert. Für die Gläubiger ist das ein entscheidendes Kriterium für den Verkauf. Blaupunkt verfügt noch über ein erst vor drei Jahren aufgebautes Werk in Malaysia, für das ohne Marke wohl niemand Verwendung hätte.

Blaupunkt hatte Mitte September ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Dabei bleibt das Management an Bord und übernimmt die Sanierung selbst. Die Gläubiger vertritt ein Insolvenzspezialist als Sachwalter. In den ersten drei Monaten des vorläufigen Verfahrens zahlt die Arbeitsagentur die Löhne der Mitarbeiter. Diese Phase neigt sich langsam dem Ende zu. Auch deshalb hofft Eckert auf eine schnelle Lösung. Blaupunkt zählt etwa 450 Beschäftigte, nur noch jeder Zehnte davon arbeitet am Firmensitz im Hildesheimer Wald.

Niedersachsen Wirtschaftsempfang im HCC - „Hannover muss investieren“
19.11.2015
Lars Ruzic 19.11.2015
Jens Heitmann 16.11.2015