Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Conti in China: Erster Reifen rollt noch dieses Jahr
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Conti in China: Erster Reifen rollt noch dieses Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 04.07.2010
Wirtschaftsminister Jörg Bode hat am Sonntag das erste Pkw-Reifenwerk des Automobilzulieferers Continental in China besucht. Quelle: dpa
Anzeige

Bei der Auslandsreise wurde Bode als stellvertretender Ministerpräsident von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Der neu gewählte niedersächsische Regierungschef David McAllister (CDU) wird am Montag in China erwartet. Nach Angaben von Continental ist das Reifenwerk mit einer Investition von 185 Millionen Euro die bislang größte Auslandsinvestition in der Provinz Anhui, die seit rund 25 Jahren Partnerregion Niedersachsens ist. „An China führt kein Weg vorbei“, sagte Wirtschaftsminister Bode.

Doch der Bau des neuen Produktionswerks hatte nach dem ersten Spatenstich im Oktober 2008 einen schwierigen Start. Wegen Finanzproblemen bei Conti wurde das Projekt zwischenzeitlich auf Eis gelegt. Allerdings sprang die chinesische Regierung ein. Sie habe rund 50 Millionen Euro vorfinanziert, sagte Conti-Werksleiter Kerle.

Anzeige

Im Dezember soll nun die Produktion starten, bis dahin sollen an dem Standort Hefei rund 500 Mitarbeiter arbeiten. Der Autozulieferer will dort insgesamt vier Millionen Reifen pro Jahr herstellen. „China ist ein Riesen-Markt“, sagte Kerle.

Der Autozulieferer Continental erwartet nach einem guten ersten Halbjahr für 2010 insgesamt deutlich bessere Geschäftsergebnisse als bisher. Vor einigen Jahren hatte Conti am Stammsitz Hannover sein Pkw-Reifenwerk geschlossen, auch die LKW-Reifenproduktion dort wird dicht gemacht.

dpa