Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Conti und Scheffler wollen enger zusammenarbeiten
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Conti und Scheffler wollen enger zusammenarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 16.09.2010
Conti-Chef Elmar Degenhart will zusammen mit Scheffler die Schalgkraft erhöhen.
Conti-Chef Elmar Degenhart will zusammen mit Scheffler die Schalgkraft erhöhen. Quelle: dpa
Anzeige

Conti-Chef Elmar Degenhart will künftig gemeinsam mit Schaeffler die Schlagkraft erhöhen. Dies könne durch ein kombiniertes Unternehmen gelingen, sagte Degenhart am Mittwochabend im Stuttgarter Wirtschaftspresseclub. Die Produktangebote beider Unternehmen ergänzten sich ideal. „Es gibt kaum Überlappungen.“

Schaeffler hatte sich mit der Übernahme des deutlich größeren Autozulieferers Continental beinahe verhoben und einen massiven Schuldenberg angehäuft. Schaeffler strebt einen Zusammenschluss beider Unternehmen an, will sich aber noch Zeit lassen. Konkrete Pläne gibt es noch nicht.

Operativ arbeiteten die Unternehmen aber längst zusammen, wenn es für beide Seiten Vorteile bringe, betonte Degenhart. Ein Beispiel dafür sei das Geschäft mit Turboladern. Conti sei dabei für die Entwicklung, den Vertrieb und den Einkauf zuständig, Schaeffler für die Produktion. „So könnte das Modell der Zukunft bei der Zusammenarbeit aussehen“, sagte Degenhart.

dpa