Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Einigung zwischen Metronom und GDL ist nicht in Sicht
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Einigung zwischen Metronom und GDL ist nicht in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 11.08.2011
GDL und Metronom verhandeln seit Monaten über einen einheitlichen Tarifvertrag. Quelle: dpa
Anzeige
Uelzen

Im Tarifstreit zwischen Eisenbahngesellschaft Metronom und Lokomotivführergewerkschaft GDL schätzen die Kontrahenten den Stand der Verhandlungen unterschiedlich ein. Während sich Metronom am Donnerstag optimistisch äußerte und in absehbarer Zeit keine weiteren Streiks erwartet, sah die Gewerkschaft noch Handlungsbedarf in einem wichtigen Knackpunkt.

„Es ist endlich Bewegung in die Tarifverhandlungen gekommen“, erklärte Metronom-Sprecherin Tina Allerheiligen. „Wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam mit der GDL bald in die Schlichtung gehen können.“ Lutz Schreiber von der GDL widersprach dieser Einschätzung. „Das stimmt so nicht“, bestätigte er einen Bericht der „Allgemeinen Zeitung“ in Uelzen. „Wir müssen uns noch auf ein gemeinsames Vertragswerk für die Gespräche sowie einen externen Dritten einigen.“

Nähere Angaben wollte Schreiber wegen des mit Metronom vereinbarten Stillschweigens nicht machen. Die Gewerkschaft fordert einheitliche Rahmenbedingungen für alle Lokführer.

jhe/dpa