Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Flughäfen richten sich auf drohenden Lotsen-Streik ein
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Flughäfen richten sich auf drohenden Lotsen-Streik ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 03.08.2011
Die Flughäfen, wie hier Hannover, bereiten sich auf einen Streik der Fluglotsen vor. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige
Hannover

Der Flughafen Bremen kritisierte die Ankündigung der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) scharf, am Donnerstag von 6.00 Uhr morgens bis zum Mittag die Arbeit niederzulegen.

Die Behinderungen im Luftverkehr mit tausenden Flugausfällen würden mitten in die Urlaubszeit fallen. „Es ist bedauerlich, dass ein Tarifstreit auf dem Rücken der Fluggäste, der Airports und aller dazugehörigen Dienstleister ausgetragen wird“, sagte eine Flughafen-Sprecherin am Mittwoch. „Wir hoffen auf ein möglichst schnelles Ende der Streiks.“

Anzeige

Der Flughafen Hannover-Langenhagen wollte noch keine Einschätzung dazu abgeben, wie viele Verbindungen von einem möglichen Ausstand betroffen sein könnten oder welchen Umfang der von den Lotsen angebotene Notdienst habe.

Man beobachte die weitere Entwicklung aber genau: „Noch gibt es keine konkrete Entscheidung zum Streikbeginn. Wir müssen erst einmal abwarten.“ Die Deutsche Flugsicherung (DFS) kämpft mit juristischen Mitteln gegen die Pläne. Sie beantragte am Mittwoch vor dem Frankfurter Arbeitsgericht wie angekündigt eine einstweilige Verfügung gegen den beschlossenen Streik.

sta/dpa