Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nach Hagel: Versicherungsprämien sollen steigen
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Nach Hagel: Versicherungsprämien sollen steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 21.10.2013
Tennisballgroße Hagelkörner haben Anfang August zahlreiche Gebäude und PKW in Sehnde beschädigt. Die Rückversicherer rechnen deshalb mit einer Prämiensteigerung. Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige
Hannover/Baden Baden

Wer in seiner Wohngebäudeversicherung eine Preisanpassungsklausel habe, müsse sich 2014 auf eine Anhebung um 8 bis 10 Prozent einstellen, sagte der Deutschland-Chef des weltweit drittgrößten Rückversicherers, Michael Pickel, am Montag bei einem Branchentreffen in Baden-Baden. In der Kfz-Haftpflichtversicherung dürften die Prämien im Schnitt um 4 Prozent, in der Teil- und Vollkasko um 5 Prozent in die Höhe klettern.

Die Hochwasserkatastrophe im Juni und die Hagelschäden wenige Wochen später dürften die Versicherungsbranche nach Einschätzung der Hannover Rück alleine in Deutschland rund fünf Milliarden Euro kosten. Die teuerste Katastrophe wird voraussichtlich das Hagelunwetter Ende Juli sein, bei dem teils tennisballgroße Hagelkörner auf Autos, Häuser und Wintergärten herabgeprasselt waren. Die Hannover Rück und der weltgrößte Rückversicherer Munich Re schätzen die Schäden alleine durch dieses Unwetter auf 2,5 Milliarden Euro.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Steigen die Prämien in der Kfz- und Gebäudeversicherung? Das fordert nach dem hannoverschen Rückversicherer Hannover Rück nun auch der weltgrößte Rückversicherer Munich Re. Hintergrund sind die milliardenschweren Schäden durch Flut und Hagel.

21.10.2013

Tennisgroß waren die Körner, die in Hannover und der Region im Sommer vom Himmel kamen. Besonders Sehnde war betroffen. Nun bekommen die Versicherer die Rechnung: Der Hagelsturm Ende Juli schlägt beim Versicherungskonzern Talanx voraussichtlich mit rund 130 Millionen Euro zu Buche.

17.10.2013
Deutschland / Welt Nur 64 Millionen Euro Belastungen durch Hagelschäden - Hannover Rück im Glück

Das Hagelunwetter im Sommer hat Schäden in Höhe von etwa 2,5 Milliarden Euro angerichtet. Hannover Rück kommt dennoch glimpflich davon: Der Rückversicherer muss nach eigenen Angaben nur 64 Millionen Euro tragen.

17.10.2013
20.10.2013
Stefan Winter 16.10.2013