Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen McAllister besichtigt Offshore-Projekt
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen McAllister besichtigt Offshore-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 10.08.2012
Hamburgs Bürdermeister Olaf Scholz und der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister am Freitag in Cuxhaven am Offshore-Hafen. Quelle: dpa
Anzeige
Cuxhaven

 „Die von uns besuchte Offshore Basis in Cuxhaven direkt an der Nordsee hat schon heute ein Alleinstellungsmerkmal in Europa“, sagte McAllister am Freitag.

Auf einer Länge von 266 Metern entsteht ein neuer Anleger zum Be- und Entladen von Transportschiffen, Pontons und Hubplattformen. Der neue Liegeplatz mit der Nummer 9 soll am 15. Oktober eröffnet werden, kündigte McAllister an. Von September an sollen dort Stahlelemente für Windkraftanlagen auf hoher See auf ein Spezialschiff verladen werden. Insgesamt werden 65 Millionen Euro investiert. „Von der weiteren Entwicklung kann der gesamte Norden besonders stark profitieren“, sagte McAllister.

Anzeige

Scholz betonte, die Offshore-Windenergie sei ein Thema, das die norddeutschen Länder verbinde und momentan besonders beschäftige. „Gemeinsam werden wir alles tun, damit der Bau der Anlagen und der Anschluss an die Übertragungsnetze in den Süden vorankommt.“

Beide Regierungschefs hatten sich am Morgen auch über die Produktion von Stahlelementen für die riesigen Windkraftanlagen informiert. Anschließend stand ein Besuch im Schloss Ritzebüttel mit Eintrag in das Goldene Buch der Stadt auf Scholz’ Programm. Cuxhaven gehörte bis 1937 zu Hamburg.

dpa

09.08.2012
Lars Ruzic 08.08.2012