Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mordaschow erhöht Tui-Anteil auf über ein Viertel
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Mordaschow erhöht Tui-Anteil auf über ein Viertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 08.09.2011
Der russische Stahlmilliardär Alexej Mordaschow hat seinen Anteil am Reisekonzern Tui auf über ein Viertel erhöht. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt/Hannover

„Die Erhöhung unserer Anteile zeigt unser starkes strategisches Interesse an der TUI AG. Wir sind von dem langfristigen Erfolg des Unternehmens überzeugt“, begründete Mordaschow die Ausweitung des Engagements. Der Großaktionär hatte früher bereits eine Aufstockung auf bis zu 30 Prozent angekündigt.

Mordaschow will gemeinsam mit der Tui den touristischen Markt in seiner Heimat erobern, der in der Branche als überaus chancenreich gilt. Die Russen gelten als reisefreudig und bereit, im Urlaub viel Geld auszugeben. Der Tui-Konzern will sich von der Rest-Beteiligung an der Reederei Hapag-Lloyd trennen und das Reisegeschäft ausbauen - dazu gehört auch die Expansion in die aufstrebenden Länder, wie Russland und China.

In Russland ist der Konzern in Hannover bereits seit 2004 mit einer Beteiligung vertreten. Die Pauschalreisetochter Tui Travel und Mordaschows S-Group gründeten 2009 ein Gemeinschaftsunternehmen, an dem Tui Travel mit 49 Prozent beteiligt ist. Inzwischen ist in Russland auch die Dachmarke Tui Russia etabliert.

dpa