Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 21.06.2011
Nichts fährt mehr. Der Streik bei Metronom ließ viele Züge stehen, so wie hier im Bahnhof Uelzen.
Anzeige

Am stärksten sei die Strecke Cuxhaven-Hamburg betroffen, dort seien nur einzelne Züge gefahren, deshalb werden zwischen Cuxhaven und Stade Ersatzbusse eingesetzt. Über ein Ende des Streiks gebe es noch keine Informationen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Allerdings sinke bei den Lokführern die Bereitschaft zu streiken.

Die Metronom-Züge in Niedersachsen und Hamburg werden seit Montagmittag 14 Uhr bestreikt. Die Reisenden hatte der Streikbeginn unvorbereitet getroffen, da er nur eine Stunde vor Beginn angekündigt wurde. Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und dem Bahnunternehmen Metronom über bundesweit einheitliche Tarifstandards. Das Bahnunternehmen hatte zwar Gehaltsverbesserungen angeboten, bundesweit einheitliche Standards aber abgelehnt.

Anzeige

Die Metronom-Züge pendeln zwischen Hamburg, Cuxhaven, Bremen, Hannover und Göttingen. Etliche Stationen sind ausschließlich mit dem Metronom erreichbar.

dpa