Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen TUI Travel und Air Berlin mit niedrigerer Beteiligung
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen TUI Travel und Air Berlin mit niedrigerer Beteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 10.08.2009
Statt wie geplant knapp unter 20 Prozent soll der Reisekonzern TUI Travel künftig knapp unter zehn Prozent an Air Berlin halten.
Statt wie geplant knapp unter 20 Prozent soll der Reisekonzern TUI Travel künftig knapp unter zehn Prozent an Air Berlin halten. Quelle: Frank Wilde (Archiv)
Anzeige

Statt wie geplant knapp unter 20 Prozent soll der Reisekonzern TUI Travel, zu dem TUIfly gehört, künftig knapp unter zehn Prozent an Air Berlin halten. Als Grund für die niedrigere Beteiligung wurden am Montag in Branchenkreisen kartellrechtliche Bedenken genannt. Air Berlin soll eine Beteiligung in gleicher prozentualer Höhe an TUIfly erhalten. Sprecher von TUI und Air Berlin gaben keine Stellungnahme ab.

Air Berlin soll im Zuge der Kooperation mit TUIfly früheren Angaben zufolge deren Städte-Streckennetz übernehmen. Die Hannoveraner Fluggesellschaft selbst soll nur noch für ihr Chartergeschäft verantwortlich sein.

Nach monatelangen Verhandlungen hatten sich Air Berlin und TUIfly im März auf eine strategische Zusammenarbeit im deutschen Fluggeschäft geeinigt. Damit wird die Konsolidierung auf dem deutschen Flugmarkt weiter vorangetrieben. Air Berlin ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft. Unangefochtener Branchenführer in Deutschland ist die Lufthansa.

lni

Dirk Stelzl 08.08.2009
Helmuth Klausing 07.08.2009