Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW-Absatz hält sich noch im Plus
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen VW-Absatz hält sich noch im Plus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 12.04.2013
Foto: Die Absatzflaute in Europa hat sich auch auf Volkswagen ausgewirkt.
Die Absatzflaute in Europa hat sich auch auf Volkswagen ausgewirkt. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Positive Impulse gebe es aus Nordamerika und China, sagte Vertriebschef Christian Klingler am Freitag. Im Rest der Welt herrsche aber große Unsicherheit. „Der Einzelmonat März zeigt zudem deutlich, dass die Märkte noch schwieriger werden."

In den ersten drei Monaten lieferte VW insgesamt 2,27 Millionen Autos aus, das waren gut 5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Mit fast 770.000 Fahrzeugen legte der größte Einzelmarkt China im ersten Quartal um mehr als ein Fünftel zu. In Europa sackten die Verkäufe dagegen um knapp 6 Prozent ab.

Schon die Kernmarke Volkswagen hatte im März einen Dämpfer erhalten: Die Auslieferungen sanken erstmals seit mehr als drei Jahren im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp ein Prozent auf gut 532.000 Stück. Bei Skoda gingen sie um 12 Prozent auf knapp 84.000 Autos zurück. Dagegen konnte Audi den Absatz um 3 Prozent auf knapp 148.000 steigern. Die Sportwagenschmiede Porsche legte sogar um ein Fünftel auf fast 15.000 Autos zu.

dpa

Mehr zum Thema

Am Tag, an dem sich die Ministerpräsidenten der Nordländer zum Energiegipfel treffen, gibt die Unwelthilfe einen Bericht darüber heraus, wie umweltfreundlich eigentlich die Dienstwagen deutscher Politiker sind. Nur soviel: Unter den Norddeutschen gibt es durchaus welche, die die "Rote Karte" bekommen haben.

10.04.2013

Berlin (dpa) - Die Absatzkrise in Europa könnte dem Autobauer Daimler die zweite Gewinnwarnung binnen weniger Monate einhandeln. "In den kommenden Monaten erwarten wir wenig Rückenwind", sagte Konzernchef Dieter Zetsche am Mittwoch auf der Hauptversammlung in Berlin.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.04.2013

Zwischen dem US-Autobauer Ford und seinem japanischen Rivalen Toyota ist ein Streit darüber ausgebrochen, wessen Modell das weltweit meistverkaufte Auto 2012 ist.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.04.2013
Niedersachsen Zahl der Hochbetagten steigt - Mehr Arbeit für Heime und Kliniken
12.04.2013
11.04.2013