Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW fährt 16 Sonderschichten im Wolfsburger Werk
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen VW fährt 16 Sonderschichten im Wolfsburger Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 01.12.2010
Mehr Sonderschichten für die Arbeiter im VW-Werk Wolfsburg. Quelle: dpa
Anzeige

Im VW-Werk in Wolfsburg gibt es im Januar weitere Sonderschichten. Darauf haben sich Unternehmen und VW-Betriebsrat nach Informationen der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ geeinigt. Grund für die Sonderschichten ist die weiterhin hohe Nachfrage nach VW-Modellen.

In der Tiguan-Produktion sollen im ersten Quartal des neuen Jahres zwölf Sonderschichten gefahren werden. Geplant sind auch sechs sogenannte Sonntag-Anfahrschichten. In der Golf-Produktion gibt es ab Januar vier Sonderschichten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Die VW Financial Services AG ist eine wichtige Säule der Wachstumsstrategie des VW-Konzerns: Der finanzielle Spielraum hat dem Autokonzern Vorteile gebracht und den Marktanteil deutlich erhöht. Jetzt strebt VWFS neue Finanzierungsmodelle nach eigener Entwicklung an.

Stefan Winter 25.11.2010

VW investiert Milliarden in sein Ziel, Weltmarktführer zu werden. Der Aufsichtsrat beriet am Freitag über den Plan für die nächsten fünf Jahre, der bis 2015 Investitionen von insgesamt 51,6 Milliarden Euro vorsieht.

Stefan Winter 19.11.2010
Niedersachsen Milliardeninvestitionen geplant - VW will größter Autobauer werden

General Motors muss sich frisches Geld an der Börse holen, um sich aus der gerade überstandenen Insolvenz herauszukämpfen. Der Volkswagen-Konzern dagegen geht gut gewappnet in die Zukunft: Die Wolfsburger wollen bis 2015 etwa 50 Milliarden Euro investieren - und zum größten Autobauer der Welt aufsteigen.

19.11.2010